Skip to main content

Die Mobilithek! – Aktuelle Kommunikationsaktivitäten

Wir haben Ihnen die Mobilithek als künftige Nachfolgeplattform des MDM bereits nahegebracht https://www.mdm-portal.de/mobilithek/

Während die Realisierung der Mobilithek im Hintergrund auf Volltouren läuft, möchten wir parallel verstärkt über Ziele und Potenziale der Mobilithek informieren, damit künftige Nutzer und Datenakteure motivieren, und dabei ggf. auftretende Fragen beantworten.

Dazu fanden bzw. finden zurzeit verschiedene Kommunikationsaktivitäten statt:

Vorstellung eines Mobilithek-Prototypen auf dem ITS World Congress

Auf dem ITS World Congress (11. bis 15. Oktober, Hamburg) hat Peter Lubrich vom MDM-Team vor einem internationalen Publikum vorgetragen und sogar einen Mobilithek-Prototypen live vorgestellt. Dabei hat er auf die stetige Digitalisierung im Mobilitätssektor sowie die Herausforderungen beim Austausch von Mobilitätsdaten hingewiesen, und erläutert, wie die Mobilithek diese Trends adressiert.

itsworldcongress.com

Ziele und Potenziale der Mobilithek

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) hat einen Newsartikel auf der BMVI-Webseite verfasst, der ebenfalls die Ziele und Potenziale zusammenfasst. Ein zugehöriges Video erläutert das Konzept dabei auf anschauliche Weise.

bmvi.de

Künftige Features der Plattform

Der Projektleiter der Mobilithek, Herr Dr. Goetzke vom BMVI, hat in einem Interview auf der Plattform Emmett die Entwicklungsgeschichte der Mobilithek vertieft, indem er auf die künftigen Features der Plattform eingeht und den Zusammenhang mit dem parallel entstehenden Mobility Data Space erläutert:

emmett.io/article/mobilithek-nationaler-zugangspunkt-mobilitaetsdaten

Bitte vormerken: Am 25. November findet online ein spezieller mFUND-Fachaustausch zur Mobilithek statt

Eine weitere Vorstellung von Herrn Dr. Goetzke fand bei der mFUND-Konferenz statt (19. Oktober 2021, online). In einer eigenen Mobilithek-Session wurden die künftige Plattform, aber auch spannende Pilotprojekte mit Mobilitätsdatenbezug aus dem mFUND-Förderprogramm vorgestellt.

Im selben Programm findet bald einen spezieller mFUND-Fachaustausch zur Mobilithek (25. November 2021, online) statt. Hier wird die Mobilithek in einem etwas weiter gefassten Kontext diskutiert, indem u.a. auch auf den Rechtsrahmen und Verknüpfung mit dem Mobility Data Space eingegangen wird. Fühlen Sie sich zum Fachaustausch gerne eingeladen. Programm und Anmeldemöglichkeit siehe hier

pretix.eu/momo/mobilithek

Vorstellung der Mobilithek am 3. und 4. November bei den NWSIB-Tagen 2021 in Gelsenkirchen

Herr Peter Lubrich wird schließlich bei den kommenden NWSIB-Tagen 2021 (03.-04. November 2021, Gelsenkirchen) die Mobilithek vor einem Fachpublikum aus dem Bereich Straßen- und Geoinformation vorstellen.

www.strassen.nrw.de

 

Weitere Gelegenheiten, die Mobilithek kennen zu lernen, werden bald folgen. Folgen Sie dazu unseren Nachrichten auf der MDM-Seite.

 

Foto:
Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)

Grafiken Mobilithek:
Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur  (BMVI)

Möchten Sie einen Kommentar hinterlassen?