Der mFund läuft auf Hochtouren. Seit einiger Zeit fördert das BMVI eine Vielzahl an Projekten rund um die Mobilität 4.0. Jetzt startete der sechste Förderaufruf. Diesmal liegt der Fokus auf der systematischen Entwicklung von innovativen Nutzungs- und Vernetzungsmöglichkeiten der Daten und die Identifikation zukünftiger Datenbedarfe. Die wichtigsten Infos im Überblick:

Wer wird gefördert?

Projekte, die einen unmittelbarer Bezug zu (offenen) Daten und zu den thematischen Schwerpunkten des BMVI haben.

Welche Kategorien gibt es?

  • Kategorie A: Weiterentwicklung erfolgreich durchgeführter Projekte aus der Förderlinie 1
  • Kategorie B: Dateninnovationen und Open Data für „smarte“ Mobilität in Europa
  • Kategorie C: Data Governance, Datenschutz/Datenrecht, Normierung/Standardisierung für BMVI relevante Themen

Wie hoch sind die Fördersummen?

Für alle Kategorien beträgt die Förderobergrenze pro Projekt maximal 3 Millionen Euro.

Bis wann müssen die Projektskizzen eingereicht werden?

In der Kategorie A bis zum 20. April 2020, in den Kategorien B und C bis zum 4. Mai 2020.

Umfassende Informationen, Kontaktdaten und den vollständigen Förderaufruf finden Sie auf www.bmvi.de

Foto:
adobe.stock.com/DOC RABE Media

 

Möchten Sie einen Kommentar hinterlassen?