Auf nach Berlin: MDM Konferenz 18. – 19. Juni 2018

Netzwerk MobilitätsDaten
Gemeinsam bewegte Zukunft gestalten

Nur noch wenige Tage bis zum großen deutschen Expertentreffen und Dialogforum rund um die Themen Mobilität, Innovation und Daten: Am 18. und 19. Juni 2018 findet das Netzwerk MobilitätsDaten in Berlin statt.

Sind Sie schon dabei?

Falls Sie noch überlegen, nach Berlin zu kommen: Wenige Plätze sind noch frei! Hier gehts zur > Anmeldung.

Volles Programm: Zwei Tage Austausch, Inspiration, Networking

Open-Space-Sessions, Impulsvorträge, Keynote und Podiumsdiskussion – dazu zahlreiche Möglichkeiten, sich mit Machern und Vordenkern aus ganz Deutschland im persönlichen Gespräch auszutauschen. Mehr passt in zwei Tage kaum hinein. Wer sich professionell für die bewegte Zukunft interessiert und sie mitgestalten will, ist hier am am richtigen Ort.

Auf den Punkt: Kurze, knackige Impulse

Jeweils nur 5 Minuten kurz werden die Impulsvorträge ihrem Namen wirklich gerecht. Die Impulse lassen sich im persönlichen Gespräch vertiefen oder und im Open Space diskutieren.

Die Impuls-Themen:
– die Nationale Stelle für Verkehrsdaten
– mCLOUD und Open-Data-Strategie /BMVI
– Mobility Data Space / Fraunhofer Institut
– Zukunft der Mobilität 2025+ / Zukunftsstudie MÜNCHNER KREIS
– Projekt VAMOS – Datenerhebung von Kommunen
– Schweiz: Aktuelle Aktivitäten für die Bereitstellung von Mobilitätsdaten
– Die fünf Do’s und Don’ts bei der Nutzung von Mobilitätsdaten.
– Projekt ROSY – mFUND Projekt mit MDM-Anbindung
– Qualität von Verkehrsinformationen und -daten (BASt)
– Vorstellung der MDM User Group und weiterer mFUND Projekte

Zum dritten Mal lädt der MDM Vertreter aus Wirtschaft, Forschung, Politik und öffentlicher Verwaltung zum Austausch ein. Mit dabei: der Start-up INTEFRA

Die beiden Gründer des Start-ups werden vor Ort sein. Sie freuen sich auf einen regen Austausch darüber, welche Rolle V2I-Kommunikationssysteme beim autonomen Fahren zukünftig spielen werden. Aktuell beschäftigt sich das Start-up mit der Erzeugung von exakten und echtzeitbasierten Baustellen-Daten und ihrer Übermittlung an Fahrzeuge und Navigationssysteme.

MDM User Group Café: Kein Kaffee, dafür viele saftige Antworten

Welche Erfahrungen haben Kommunen mit dem MDM gesammelt? Was ist neuen Nutzern zu empfehlen? Bei welchen aktuellen Projekten ist der MDM eingebunden? Wie sieht das Zusammenspiel von mFund und MDM aus? Und warum gibt es im User Group Café keinen Kaffee? Die Mitglieder der MDM User Group beantworten Ihre Fragen und geben hilfreiche Tipps.

Abschließende Podiumsdiskussion: Erleben Sie hochkarätige Experten live

Mit der Zusage von Dipl.-Geogr. Carmen Nowack ist die Runde komplett. Als Solution Director Data treibt sie die Datenstrategie der PTV Planung Transport und Verkehr in Karlsruhe voran. Weitere Teilnehmer sind Prof. Helmut Krcmar (TU München und Vorstand Münchner Kreis), Dr. Tobias Miethaner (Leiter der Abteilung „Digitale Gesellschaft“ im BMVI), Dr. Lutz Ritterhaus (Bundesanstalt für Straßenwesen, Projektleiter MDM) und Dr.-Ing. Thomas Sauter-Servaes (Leiter des Ingenieurstudiengangs Verkehrssysteme an der ZHAW). Die Moderation übernimmt Hans-Joachim Schade (Vorstandsvorsitzender ITS Deutschland).