Die MDM Xing-Gruppe

In der MDM Xing-Gruppe finden Sie ein Forum, in dem Erfahrungen, Wünsche, Anregungen und Beispiele erfolgreicher Projekte mit dem MDM vorgestellt und diskutiert werden. Sie dient auch der MDM User Group, einem selbst organisierten Zusammenschluss engagierter MDM Nutzer, als Plattform, um deren Ergebnisse und Diskussionsbeiträge einer breiteren Fachöffentlichkeit vorzustellen.

Diskutieren Sie mit. Die Teilnahme ist kostenlos und benötigt lediglich eine Registrierung bei der Plattform Xing. Aktuell hat die MDM Xing-Gruppe über 250 Mitglieder aus Wirtschaft, Wissenschaft und öffentlicher Verwaltung. Sind Sie schon dabei?



Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden. In unregelmäßigen Abständen versenden wir Newsletter mit Hinweisen auf besondere Veranstaltungen oder Ereignisse rund um den Mobilitäts Daten Marktplatz.

Der Link führt Sie zur Anmeldesseite mit Archiv der letzten Newsletterausgaben.



Verkehrsdatenkonferenz

Die nächste Verkehrsdatenkonferenz ist für 2018 geplant. Um auf dem Laufenden zu bleiben, melden Sie sich am besten gleich für unseren Newsletter an.

Die Verkehrsdatenkonferenz am 10. und 11. November 2014 in Berlin war ein voller Erfolg. 180 Fachbesucher diskutierten im Open Space lebhaft über selbstgewählte Themen rund um den MDM. Hochkarätige Vorträge aus Politik, Witschaft und Forschung rundeten das Programm ab.

Auf der Website zur Konferenz finden Sie Impressionen, die Vitae der Vortragenden und Downloads der Vortrags- und Workshop-Folien. Für die Diskussionsthemen aus dem Open-Space und deren Ergebnisse haben wir einen extra Menüpunkt eingefügt und laden Sie gerne ein, in den dort installierten Foren weiterzudiskutieren.



MDM User Group: Eine Initiative engagierter Nutzer

In der MDM User Group haben sich engagierte Nutzer zusammen getan. Ihr Ziel: den MDM: Mobilitäts Daten Marktplatz in Kooperation mit der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) bekannter zu machen und seine Weiterentwicklung zu fördern. Berücksichtigt werden sowohl die Aspekte der Länder und Kommunen als auch der Wissenschaft und Privatwirtschaft.
Folgende Aktivitäten gibt es:

  • Vierteljährliche Treffen, um gemeinsame Ideen und Anforderungen zu erarbeiten sowie gemeinsame Aktivitäten abzustimmen
  • Teilnahme an Veranstaltungen zur Förderung der Bekanntheit und der Nutzung des MDM
  • Erarbeitung von Stellungnahmen und Empfehlungen
  • Unterstützung neuer und bestehender Anwender durch Wissens- und Erfahrungsaustausch

Die Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) als Betreiber des MDM begrüßt und unterstützt die Ziele und Aktivitäten der MDM User Group durch die Beteiligung an den Aktivitäten der Gruppe.

Zur Kontaktaufnahme und zum Erfahrungsaustausch wurde in der MDM Xing Gruppe ein eingenes Forum eingerichtet.

Die MDM User Group setzt sich aus Vertretern der öffentlichen Verwaltung, der Wissenschaft und der Privatwirtschaft zusammen. Im Einzelnen sind dies zur Zeit die Städte Bremen, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Kassel und Stuttgart, der Landesbetrieb Straßenbau NRW, ITS Baden-Württemberg, die Professur Verkehrssystemplanung der Bauhaus-Universität Weimar sowie die Unternehmen HERE Germany, ivm (Integriertes Verkehrs- und Mobilitätsmanagement Region Frankfurt RheinMain), PRISMA solutions, pwp-systems und TraffiCon.



AGIT 2015

Im Rahmen des „AGIT Symposiums 2015“ in Salzburg fand dieses Jahr ein MDM Spezialforum statt.

Wie arbeiten unterschiedliche innovative Schlüsselakteure in den verschiedenen thematischen und regionalen Bereichen zusammen?

Diese und andere Fragen konnten während des MDM Spezialforums diskutiert werden.

Die MDM User Group hat die Initiative ergriffen und in Zusammenarbeit mit TraffiCon, PRISMA solutions sowie dem Zentrum für Geoinformatik der Universität Salzburg den MDM und die österreichische Graphenintegrationsplattform GIP in den Fokus von gleich zwei Spezialforen gestellt.

In einem anschließenden Workshop wurde das Thema mittels der Vorstellung von innovativen Mobilitätsdiensten und Verkehrsmanagementmaßnahmen abgerundet. Eine Kurzfassung des inhaltlichen Diskurses der drei Sessions des Spezialforums finden Sie auf unseren Sonderseiten zusammen mit den Downloads der Vortragsfolien.

AGIT Symposium 2015