Mit dem guten Stern fährt man jetzt noch sicherer in Hessen

Mercedes-Benz, Hessen Mobil und der MDM arbeiten in Sachen Fahrsicherheit zusammen: Die neue E-Klasse erhält Positionsdaten von Tagesbaustellen in Hessen. Der MDM ist dabei für die zuverlässige Weiterleitung der Daten zuständig.

Projekt: Car-to-X mit Baustellendaten in Echtzeit

Car-to-X-Kommunikation erweitert den Horizont der Fahrzeugsensorik. Der Austausch mit anderen Fahrzeugen in Echtzeit ermöglicht es, frühzeitig vor kritischen Situationen zu warnen.

Ab Werk wird die neue E-Klasse von Mercedes-Benz mit der Car-to-X-Technologie ausgestattet. Ein im Auto verbautes Kommunikationsmodul informiert den Fahrer situationsabhängig über mögliche Gefahren wie Pannen, Unfälle, Schlechtwetter – und jetzt auch Baustellen. Die Positionsdaten von Tagesbaustellen stellt Hessen Mobil seit Anfang 2016 über den MDM bereit.

Mercedes-Benz ist Pionier bei der Fahrzeug-Fahrzeug-Kommunikation in Serienfahrzeugen, bereits seit 2013 bietet das Unternehmen diese Technologie an.

Beitrag des MDM: Sichere Weiterleitung der Daten

Hessen verfügt als erstes Bundesland über ein flächendeckend einsatzbereites Warnsystem für Tagesbaustellen. Seit 2007 werden die bei Tagesbaustellen eingesetzten Sicherungshänger mit Car-to-X-Sendetechnologie ausgestattet. Hessen Mobil macht diese einzigartigen Daten über den MDM sicher und zuverlässig verfügbar.

Umsetzung: Reibungslose Kommunikation von Anfang bis Ende

Hessen Mobil stellt die Daten per standardisiertem DATEX II Profil über den MDM bereit. Mercedes-Benz verteilt sie dann über das Daimler Vehicle Backend und sorgt für die Integration in die Fahrzeugtelematik.

Das Kommunikationsmodul im Fahrzeug ist über eine sichere VPN-Verbindung mit dem Daimler Vehicle Backend verbunden. Somit sind Daten und Fahrzeugsysteme vor unberechtigten Zugriffen geschützt. Übrigens setzt Mercedes-Benz auf die neue eSim-Technologie. Dank „Remote Subscription“-Fähigkeit ist es möglich, den Mobilfunkprovider ohne Austausch der SIM-Karte zu wechseln.

Nutzen: Schutz von Fahrern und Baustellenarbeitern

Der Einsatz von Echtzeitdaten über Tagesbaustellen im Rahmen der Car-to-X-Kommunikation trägt nicht nur zum Schutz der Fahrzeuginsassen, sondern auch der Mitarbeiter der Straßenbaumeistereien bei.